Marken
Marken (12728 Ergebnisse) Alle anzeigen
ABUS
ABUS (2419 Ergebnisse) Alle anzeigen
Abus Alarmanlagen Abus Videoüberwachung
Abus Videoüberwachung (300 Ergebnisse) Alle anzeigen
Abus Videoüberwachung Sets Abus Kameras Abus Monitore
Abus Einbruchschutz Abus Schließzylinder Abus Vorhängeschlösser Abus Rauchmelder Abus Türschließer Abus Fahrradschloss Abus Elektronisches Türschloss Abus Z-Wave Abus Granit
AG Neovo Axis Burg Wächter DOM effeff Ei Electronics Ekey Eneo Fermax FSB
FSB (637 Ergebnisse) Alle anzeigen
FSB Einbruchschutz FSB Beschläge
GAH Alberts
GAH Alberts (1314 Ergebnisse) Alle anzeigen
Gah Alberts Einbruchschutz
Gah Alberts Einbruchschutz (156 Ergebnisse) Alle anzeigen
Gah Alberts Fenstergitter
Gah Alberts Zäune
Gah Alberts Zäune (784 Ergebnisse) Alle anzeigen
Gittermatten Drahtzäune Zaungabionen Zauntore Fix-Clip Pro Konfigurator
Fix-Clip Pro Konfigurator (100 Ergebnisse) Alle anzeigen
Basis Set z. Einschlagen Basis Set z. Einbetonieren Tore Anschluss-Sets Zubehör
Doppelstab-Zaun Konfigurator
Doppelstab-Zaun Konfigurator (268 Ergebnisse) Alle anzeigen
Basis Sets Anbausets Einzel-Tore Doppel-Tore Zubehör
Maschendrahtzaun Konfigurator
Maschendrahtzaun Konfigurator (98 Ergebnisse) Alle anzeigen
Basis Set z. Einschlagen Basis Set z. Einbetonieren Tore Anschluss Set Zubehör
Gloria Hanwha Heibi Hekatron HIKVision HOPPE Jablotron
Jablotron (180 Ergebnisse) Alle anzeigen
Jablotron 100 Jablotron Oasis 80 Jablotron Oasis Zubehör
Kryptonite Leatherman Led Lenser LUPUS Max Knobloch Mefa MOBOTIX Monacor Optex Pyrexx
Pyrexx (46 Ergebnisse) Alle anzeigen
Pyrexx PX-1 Pyrexx PX-1C Pyrexx Zubehör
Radius Raytec Renz Safepost Simons Voss Somfy Sony Synology Telenot Victorinox WILKA
Alarmanlagen
Alarmanlagen (1081 Ergebnisse) Alle anzeigen
Alarmanlagen Sets
Alarmanlagen Sets (86 Ergebnisse) Alle anzeigen
Funkalarmanlagen Sets Draht-Alarmanlagen Sets
Funkalarmanlagen
Funkalarmanlagen (297 Ergebnisse) Alle anzeigen
Funk-Alarmzentralen Funk-Bedienelemente Funk-Alarmmelder Funk-Module Funk-Hausautomation
Draht-Alarmanlagen
Draht-Alarmanlagen (338 Ergebnisse) Alle anzeigen
Kabel-Alarmzentralen Hybrid-Alarmanlagen Alarmmelder Bedieneinheiten Alarmsirenen Module
Smart Home Alarmanlagen Mini-Alarmanlagen Alarmtechnik Zubehör
Videoüberwachung Einbruchschutz
Einbruchschutz (3260 Ergebnisse) Alle anzeigen
Schließzylinder Fenstersicherung Türsicherung Tresore & Safes Schloss & Riegel
Haustechnik Brandschutz Outdoor
Outdoor (2349 Ergebnisse) Alle anzeigen
Haus & Garten Fahrradschlösser
Fahrradschlösser (288 Ergebnisse) Alle anzeigen
Faltschlösser Bügelschlösser Kettenschlösser
Kettenschlösser (54 Ergebnisse) Alle anzeigen
Trelock Kettenschloss
Kabelschlösser Motorradschlösser
Werkzeuge & Messer
Werkzeuge & Messer (153 Ergebnisse) Alle anzeigen
Multitools Messer Optik
Leuchten & Lampen
Leuchten & Lampen (136 Ergebnisse) Alle anzeigen
Taschenlampen Stirnlampen Mobile Solarpanels
Aussenüberwachung Personenschutz
Personenschutz (45 Ergebnisse) Alle anzeigen
Fahrradhelme Pfeffersprays
Warenkorb schließen
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Ergebnisse ()
Fertig
Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

IP-Kamera oder Analog-Kamera? Wo liegen die Unterschiede?

Ihr Plus an Sicherheit.
artikelbild_ip_oder analog.jpg

IP-Kamera oder Analog-Kamera?

Was ist eine IP- Kamera und wie funktioniert sie?
Eine IP-Kamera ist eine Kamera, die analoge Bilder/Signale intern digitalisiert und komprimiert. Diese Signale werden dann über eine Ethernet Verbindung an einen Computer oder ein ähnliches Gerät gesendet. Eine IP-Kamera ist entweder mit einem CMOS oder CCD Sensor ausgestattet und ist prinzipiell in denselben Variationen erhältlich wie traditionelle Überwachungskameras.

Was ist eine Analog-Kamera und wie funktioniert sie?
Eine analoge Überwachungskamera beginnt mit dem CCD-Sensor. Die Videokamera digitalisiert die Bilder/Signale für die Bearbeitung. Aber bevor sie das Video senden kann, muss die Videoüberwachungskamera das Video zuerst wieder in Analog umwandeln, dass es von einem analogen Gerät, z.B. einem Videobildschirm oder Videorecorder, empfangen werden kann. Anders als bei IP-Kameras haben Analog-Kameras keinen eigenen web server oder verschlüsselungsprogramm. Diese Funktionen sind im Aufnahme- und/oder Kontrollequipment enthalten.
 

Wo liegen die Unterschiede?

Generell arbeiten IP-Kameras mit Pixel (= Bildpunkten), das heißt die Bilder setzen sich aus einer bestimmten Anzahl von Bildpunkten zusammen.

Beispiel:
Ein gängiges Megapixel-Format ist 1280 x 1024, also 1280 Bildpunkte (horizontal) mal 1024 Bildpunkte (vertikal) und entspricht 1.310.720 Bildpunkten (= 1,3 Megapixel). Dies bedeutet bei 1,3 Megapixel (Mega steht für Million) bestehen Bilder aus etwa 1,3 Millionen Bildpunkten.


Analoge Kameras dagegen verwenden TV-Linien und setzen sich aus horizontalen Bildzeilen zusammen. Allerdings können TV-Linien auch in Megapixel umgerechnet werden.

Beispiel:
4CIF ist eine sehr häufig verwendete Auflösung und entspricht unter PAL 704 (Spalten - vertikal) mal 576 (Zeilen - horizontal), kurz 704 x 576. Dies ergibt 405.504 Bildpunkte oder 0,4 Megapixel.

 

Die nachstehende Tabelle hebt die Unterschiede noch deutlicher hervor:
 

 

 

IP-Kamera (= Netzwerkkamera)

Analog-Kamera

 

Vorteile

  • Besserer drahtloser Empfang
  • Verschlüsselungssoftware bereits integriert, was ein gesichertes Netzwerk ermöglicht
  • Kann vorhandene Verkabelung nutzen
  • besser ausgestattet für Überwachung per Fernzugriff
  • Hohe Bildqualität
  • geringe Archivierungskosten
  • Volldigitalsysteme problemlos erweiterbar durch zusätzliche Kameras
  • Speicherkapazität abhängig von der Festplattengröße

 

  • Flexibler im Design - Häufig sind Analog-Kameras in mehreren Variationen erhältlich
  • arbeiten mit genormten PAL-Signal, daher untereinander kompatibel, auch mit Kameras und Komponenten anderer Hersteller
  • günstiger Stückpreis
  • bezüglich der Lichtempfindlichkeit und Farbtreue bei wenig Licht häufig überlegen (Ausnahme: Megapixelkamera)
  • beim Übertragen von Videosignalen können ohne Zwischenverstärker Reichweiten bis zu 300 Meter erzielt werden

 

Nachteile

  • benötigt eine größere Bandbreite
  • hohe Anschaffungskosten
  • geringe Auswahl an megapixeltauglichen Objektiven
  • nicht kompatibel mit Kameras anderer Hersteller
  • Zwischenverstärkung (Repeater / Switches) bei Entfernungen ab 100 Meter erforderlich
  • Bildraten von Hochauflösenden Kameras wegen hoher Datenmenge oft nicht in Echtzeit möglich
  • bei Hochauflösenden Kameras sind Objektive, sowie Aufzeichnungs- und Widergabegeräte erforderlich, welche hohe Auflösungen unterstützen
  • häufig Verzögerungszeiten bei Schwenk- und Neigeköpfen, insbesondere bei Bewegtbildkompressionen
  • mögliche Bildstörungen  (Manche Signale können nicht verschlüsselt werden. Das kann potenziell bedeuten, dass die Signale von Dritten gesehen werden können.)
  • Viele Standard-Analog-Kameras verfügen nicht über einige Besonderheiten wie z.B. digitalen Zoom.
  • Generell können Analog-Kameras weite Entfernungen nicht bewältigen. Auch für weite Winkel sind sie ungeeignet.
  • hohe Archivierungskosten
  • erzeugen 50 Halbbilder / Sekunde, welche in 25 Vollbilder / Sekunde umgewandelt werden (Interlaced Scanning). Dies kann zu zittrigen und unscharfen Aufnahmen führen. Allerdings sind einige hochwertige analoge Kameras mit elektrischen Shutterfunktionen ausgestattet, welche dieses Problem bewältigen
  • Auflösung wegen PAL-Norm auf 0,4 Megapixel (= 440.000 Bildpunkte) begrenzt

 

Auflösungsvarianten

Pixel

  • VGA (Video Graphics Array)
  • MPEG (Motion Picture Expert Group)
  • Megapixel
 

 

TV-Linien
  • PAL (Phase Alternating Line - Europa)
  • NTSC (National Television Systems Committee – USA)


Quelle: www.sicherheit.info / AXIS