Marken
Marken (12786 Ergebnisse) Alle anzeigen
ABUS
ABUS (2989 Ergebnisse) Alle anzeigen
Abus Alarmanlagen Abus Videoüberwachung Abus Schließzylinder Abus Zutrittskontrollsysteme Abus Einbruchschutz Abus Fahrradschloss Abus Vorhängeschlösser Abus Rauchmelder Abus Motorradschloss
Abus Motorradschloss (44 Ergebnisse) Alle anzeigen
Abus Bremsscheibenschlösser
Abus Z-Wave Abus Elektronisches Türschloss Abus Granit Produkte Abus Türsprechanlage Abus Tür Zusatzschloss Abus Junior Care Abus Pfefferspray
AG Neovo Atlas Tresore Axis Burg Wächter CES Dahua DOM effeff Ei Electronics Ekey Eneo Fermax FSB
FSB (367 Ergebnisse) Alle anzeigen
FSB Einbruchschutz FSB Beschläge
GAH Alberts
GAH Alberts (1275 Ergebnisse) Alle anzeigen
Gah Alberts Einbruchschutz
Gah Alberts Einbruchschutz (149 Ergebnisse) Alle anzeigen
Gah Alberts Fenstergitter
Gah Alberts Zäune
Gah Alberts Zäune (776 Ergebnisse) Alle anzeigen
Gittermatten Drahtzäune Zaungabionen Zauntore Fix-Clip Pro Konfigurator
Fix-Clip Pro Konfigurator (100 Ergebnisse) Alle anzeigen
Basis Set z. Einschlagen Basis Set z. Einbetonieren Tore Anschluss-Sets Zubehör
Doppelstab-Zaun Konfigurator
Doppelstab-Zaun Konfigurator (266 Ergebnisse) Alle anzeigen
Basis Sets Anbausets Einzel-Tore Doppel-Tore Zubehör
Maschendrahtzaun Konfigurator
Maschendrahtzaun Konfigurator (98 Ergebnisse) Alle anzeigen
Basis Set z. Einschlagen Basis Set z. Einbetonieren Tore Anschluss Set Zubehör
Gah Alberts Beschläge
Geze Gloria Hanwha Hekatron HIKVision HOPPE Jablotron
Jablotron (164 Ergebnisse) Alle anzeigen
Jablotron 100 Jablotron Oasis 80 Jablotron Oasis Zubehör
Kryptonite
Kryptonite (15 Ergebnisse) Alle anzeigen
Kryptonite Bügelschloss Kryptonite Kabelschloss
Led Lenser LUPUS Max Knobloch Mefa MOBOTIX Monacor Optex Phoenix Safe Pyrexx
Pyrexx (46 Ergebnisse) Alle anzeigen
Pyrexx PX-1 Pyrexx PX-1C Pyrexx Zubehör
Radius Raytec Renz Rottner Safepost Satel Simons Voss Somfy Sony Synology TIAMAT Sicherheitstechnik WILKA 2N Türsprechanlage
Alarmanlagen
Alarmanlagen (977 Ergebnisse) Alle anzeigen
Alarmanlagen Sets Funkalarmanlagen Draht-Alarmanlagen
Draht-Alarmanlagen (313 Ergebnisse) Alle anzeigen
Kabel-Alarmzentralen Hybrid-Alarmanlagen Alarmmelder Bedieneinheiten Alarmsirenen Module
Alarmtechnik Zubehör Smart Home Alarmanlagen Mini-Alarmanlagen Alarmanlagen-Konfiguratoren
Videoüberwachung
Videoüberwachung (3292 Ergebnisse) Alle anzeigen
Videoüberwachung Sets
Videoüberwachung Sets (68 Ergebnisse) Alle anzeigen
IP Videoüberwachung Sets HD Analog Video-Sets Funk Videoüberwachung Sets
Überwachungskameras
Überwachungskameras (1556 Ergebnisse) Alle anzeigen
Outdoor-Kameras
Outdoor-Kameras (1185 Ergebnisse) Alle anzeigen
Aussen Überwachungskameras Wlan Außenkamera Outdoor Überwachungskameras
4K Kameras Ip Dome Kameras Dome Kameras
Dome Kameras (597 Ergebnisse) Alle anzeigen
Wlan Dome Kameras
Wlan-Kameras HD Analog Kameras 360° Dome Kameras Funkkameras PTZ Kameras
PTZ Kameras (109 Ergebnisse) Alle anzeigen
Speed Dome Kameras
Boxkameras Mini Kameras Wildkameras Wärmebildkameras IP-Kameras
IP-Kameras (1386 Ergebnisse) Alle anzeigen
Fisheye Kameras Schwenkbare Kameras
Analoge Überwachungskamera
Aufzeichnungstechnik
Aufzeichnungstechnik (328 Ergebnisse) Alle anzeigen
Network Attached Storage (NAS) Netzwerk Videorekorder (NVR)
Netzwerk Videorekorder (NVR) (171 Ergebnisse) Alle anzeigen
4-Kanal NVR 8-Kanal NVR 16-Kanal NVR 32-Kanal NVR
Digitale Videorekorder (DVR)
Digitale Videorekorder (DVR) (48 Ergebnisse) Alle anzeigen
HD TVI Rekorder HD CVI Rekorder AHD Rekorder 4-Kanal Rekorder 8-Kanal Rekorder 16-Kanal Rekorder 32-Kanal Rekorder
Videoüberwachungssoftware Speichermedien
Videotechnik
Einbruchschutz
Einbruchschutz (3639 Ergebnisse) Alle anzeigen
Schließzylinder Fenstersicherung Türsicherung Tresore & Safes Schloss & Riegel
Schloss & Riegel (355 Ergebnisse) Alle anzeigen
Vorhängeschlösser
Vorhängeschlösser (233 Ergebnisse) Alle anzeigen
Zahlenschlösser Diskusschlösser Messing Schlösser
Überfallen Türriegel Transporterschlösser Containerschlösser Möbelschlösser
Schließanlagen-Konfigurator
Haustechnik
Haustechnik (3757 Ergebnisse) Alle anzeigen
Türsprechanlagen Zutrittskontrolle
Zutrittskontrolle (189 Ergebnisse) Alle anzeigen
Lesegeräte Steuerungsgeräte Transponder
Smart Home Systeme Eisenwaren
Eisenwaren (2421 Ergebnisse) Alle anzeigen
Fensterbeschläge Türbeschläge
Türbeschläge (883 Ergebnisse) Alle anzeigen
Feuerschutzbeschläge
Baubeschläge Profile & Bleche Möbelbeschläge Absperrpfosten Fahrradständer Türschliesser Türstopper
Türstopper (55 Ergebnisse) Alle anzeigen
Türfeststeller
Sanitär Alltagshelfer
Kindersicherheit Netzwerktechnik Elektrotechnik
Brandschutz Outdoor
Outdoor (2076 Ergebnisse) Alle anzeigen
Haus & Garten Fahrradschlösser Werkzeuge & Messer
Werkzeuge & Messer (76 Ergebnisse) Alle anzeigen
Multitools Messer Optik
Leuchten & Lampen
Leuchten & Lampen (192 Ergebnisse) Alle anzeigen
Taschenlampen Stirnlampen Mobile Solarpanels
Aussenüberwachung
Aussenüberwachung (66 Ergebnisse) Alle anzeigen
Fotofallen Aussen-Sensoren GPS-Tracker Telemetrieüberwachung Lenkradschlösser
Personenschutz
Personenschutz (45 Ergebnisse) Alle anzeigen
Mund Nasen Masken Fahrradhelme Pfeffersprays
Warenkorb schließen
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Ergebnisse ()
Fertig
Nur Kurz: -10% für ALLE TRESORE (Gutschein TRESOR10)
Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Zertifizierte Tresore und Safes – Zum Schutz von Wertsachen, Dokumenten und Schmuck

Für welchen Tresortyp interessieren Sie sich?
Lernen Sie unsere Kategorien kennen.

Zum Wunschprodukt - Wie möchten Sie vorgehen?

Produkt-Kategorie
Ratgeber
Unsere Starken Tresor Hersteller
USP kostenlose Retoure KOSTENFREIE RETOURE

Nicht zufrieden? Senden Sie das bestellte Produkt kostenfrei zurück.

Qualitätsversprechen QUALITÄTSVERSPRECHEN

Bei der Qualität Ihrer Sicherheit gehen wir keine Kompromisse ein.

Ratgeber: Tresore & Safes zum Schutz von Wertsachen, Dokumenten & Schmuck

Vielleicht gehören Sie zu den glücklichen Menschen, die bisher von Einbruch verschont geblieben sind. Doch wen es schon einmal getroffen hat weiß mit Sicherheit: Ein guter Tresor muss her, um Wertgegenstände und sensible Dokumente sicher vor Fremdzugriff zu schützen. Doch welcher Safe ist der richtige? Soll er privat oder geschäftlich zum Einsatz kommen? Und was gilt es hinsichtlich der Versicherung zu beachten? Diesen und vielen weiteren Fragen gehen wir in unserem Ratgeber nach, um Sie beim Tresor-Kauf bestmöglich zu unterstützen. Sollten Sie dennoch Fragen rund um das Thema “Safe & Tresore” haben, stehen Ihnen unsere versierten Fachberater aus dem EXPERT-Security Tresor-Shop-Team jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Bei einem Tresor handelt es sich um einen robusten Sicherheitsschrank, der je nach Sicherheitsstufe aus ein- bis mehrwandigen Stahlelementen gearbeitet ist. Diese sind je nach Anforderung mit Beton, Kunststoff oder anderen Isolierstoffen verdichtet. In diese Füllung sind weitere Sicherheitselemente wie beispielsweise Karborundpartikel, gehärtete Stahlrohre oder chemische Zuschlagstoffe, eingearbeitet, um dem Einsatz verschiedenster Einbruchwerkzeugen effektiv entgegenzuwirken.

Die Tresor-Tür unterliegt strengsten Sicherheitsanforderungen: So wird sie über Spezialscharniere befestigt und ist über ein komplexes Riegelwerk gesichert. Mechanische oder elektronische Schlösser sperren die schwere Safe-Tür zuverlässig.

Besteht ein Unterschied zwischen den Begriffen “Tresor” und “Safe”?

In der Regel werden die Begriffe “Tresor” und “Safe” synonym genutzt. Das Wort “Tresor” stammt aus dem Griechischen und kann mit “Schatzkammer” übersetzt werden. Im eigentlichen Sinn beschreibt ein Tresor also eine Art Raum. In Industrie und Wirtschaft werden nicht selten ganze Tressorräume in Gebäuden verbaut.

Im Gegensatz hierzu entstammt der Begriff “Safe” dem Englischen und bedeutet so viel wie “sicher”. Mit einem Safe verbindet man meist kleinere Varianten, wie beispielsweise Möbeltresore, Geldtresore oder Dokumentenboxen, die im Privatbereich Einsatz finden. Jedoch kommen heute Tresore verschiedenster Größe und Sicherheitsstufe in Privathaushalten zum Einsatz, sodass die Grenze zwischen Safe und Tresor nicht trennscharf ist.

Wer einen Tresor oder Safe erwerben möchte, steht vor der Qual der Wahl: Welcher Tresor ist nun die richtige Sicherheitslösung? Generell lassen sich Tresore nach Einsatzzweck sowie Modell unterscheiden.

Tresore nach Einsatzzweck

Zweck Einsatz Vorteile Nutzung
Einbruchschutz Sicherung von Dokumenten, Wertsachen, Lieblingsstücken
  • Zertifizierte Sicherheit bis Widerstandsgrad V
  • Verschiedene Modelle & Größen für individuelle Ansprüche
  • Schließtechnik nach Wahl: Mechanisch, elektronisch
  • Gewerblich
  • Privat
Feuerschutz Sicherung wichtiger Dokumente, Akten, Bargeld
  • Zertifizierter Feuerschutz bis 60 Min nach EU-Norm EN 15659
  • Spezial-Material schützt vor Eindringen von Löschwasser
  • Schließtechnik nach Wahl: Mechanisch, elektronisch
  • Größen für alle Anwendungen
  • Gewerblich
  • Privat
Waffen
  • Verantwortungsvolle Sicherung von Langwaffen, Kurzwaffen, Munition
  • Tresore entsprechen Stand des deutschen Waffengesetzes
  • Widerstandsgrad I für unbegrenzte Zahl an Lang- & Kurzwaffen
  • Integrierte Putzstockhalter & Ablageflächen
  • Schließtechnik nach Wahl: Mechanisch, elektronisch
  • Nicht rücksetzbares Notverriegelungssystem
  • Jäger, Sportschützen, Dienstwaffenträger
  • Gewerblich
  • Privat
Hotel
  • Zimmer-Tresore zur Sicherung von Wertgegenständen des Gastes
  • Spezial-Tresore für sichere Notebook-Verwahrung
  • Rezeptionstresore für Aufbewahrung von Akten, Bargeld, Kundendaten
  • Zimmer-Tresore mit leicht verständlicher Kurzanleitung
  • Generalcode für den Hotelier
  • Zimmer-Tresore: Nur Code-Öffnung, Schlüssel gehen nicht verloren
  • Rezeptions-Tresore: Umfassend Platz für Aktenordner
  • Gewerblich
Medikamente
  • Gewissenhafte Lagerung von Medikamenten, Betäubungsmitteln, vertraulichen Dokumenten
  • Mindestens Widerstandsgrad 0 nach Betäubungsmittelgesetz gefordert
  • Solide Verankerung in Rückwand & Boden
  • Zertifizierte Sicherheit gegen Aufbruch
  • Verschiedene Größen & Modelle
  • Schließtechnik nach Wahl: Mechanisch, elektronisch
  • SModerne Tresor-Elektronik mit Öffnungsverzögerung & Sperrzeit bei falschem Code
  • Gewerblich

Tresore nach Modell

Tresore werden nicht nur nach Einsatzzweck, sondern auch nach Art und Modell unterschieden.

Möbeltresore
Möbeltresore lassen sich in fast allen Möbeln, wie beispielsweise Schränken oder Kommoden, unauffällig verstecken, um die wichtigsten Kostbarkeiten zu verwahren. So fällt der Safe Einbrechern auf den ersten Blick nicht ins Auge. Ein Möbeltresor ist in der Regel leicht und platzsparend aber extrem robust verarbeitet. Wir empfehlen, den Möbelsafe mit dem jeweiligen Möbelstück zu verankern, um eine bestmögliche Schutzfunktion zu bieten.

Wertschutzschränke
Ein freistehender Wertschutzschrank bietet mit Einbruchschutz und - wenn gewünscht - Feuerschutz die optimale Sicherheitslösung für hohe Sach- und Geldwerte. Sowohl für private als auch gewerbliche Nutzung geeignet, erhalten Sie die robusten Wertschutzschränke in unterschiedlichen Größen, Schutzklassen sowie Preisen in unserem Tresor-Shop.

Feuerfeste Tresore
Spezielle Brandschutztresore aus feuerfestem Material schützen Wertgegenstände und Dokumente bis zu 30, 60 oder gar 120 Minuten, bevor der Inhalt zu brennen beginnt. Zusätzlich verhindern sie das Eindringen von Löschschaum und Löschwasser beim Eintreffen der Feuerwehr. Im Tresor-Shop erhalten Sie verschiedenste große und kleine feuerfeste Tresore für Gewerbeeinheiten oder zur privaten Nutzung.

Feuerschutzkassetten
Ebenso wie der Brandschutztresor schützen Feuerschutzkassetten den Inhalt vor Flammen und Löschwasser. Wie der Name jedoch vermuten lässt, handelt es sich bei dieser Art von Tresor um kleinere, leicht zu transportierende Schutzkassetten, in denen die wichtigsten Wertgegenstände und Dokumente Platz finden. Dies sind beliebte Tresore für zu Hause. Auch hier existieren unterschiedliche Größen und Sicherheitsstufen.

Tresore mit Fingerabdruck
Tresore mit Fingerabdruck sind mit einem Sicherheitsschloss ausgestattet, das sich über einen Fingerscan öffnen lässt. Dies bietet nicht nur großen Bedienkomfort, sondern auch ein hohes Maß an Sicherheit durch das personalisierte Verschlusssystem. Verschiedenste Größen an Fingerscan-Schutzschränken sind für Privat und Gewerbe bei EXPERT-Security erhältlich.

Waffenschränke
Mit einem robusten Waffenschrank kommen Sie der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflicht von Waffen und Munition nach (§ 36 des Waffengesetzes). Je nach Größe und Einrichtungselementen bieten Waffenschränke ausreichend Platz und ermöglichen das fachgerechte Verwahren von Langwaffen, MPS, Kurzwaffen oder Bögen.

Wandtresore
Ein Wandtresor wird direkt in Mauerwerk oder Boden eingelassen, sodass dieser kaum Aufmerksamkeit auf sich zieht, gut zu verstecken und zudem nicht demontierbar ist. Wandtresore erhalten Sie in unterschiedlichen Größen, Sicherheitsstufen sowie mit Brandschutz.

Dokumentensafes
Ein Dokumententresor oder Dokumentenschrank bietet Schutz für sensible Dokumente wie Akten, Kundendaten und Wertgegenstände. Dokumentensafes lassen sich in Wand oder Boden verankern. Nicht selten sind Dokumentenschränke mit Feuerschutz versehen, da Papierinhalte besonderen Schutz vor Hitze und Feuchtigkeit bedürfen.

Schlüsseltresore & Schlüsselkasten
Die kleinen Schlüsseltresore für den Innen- und Außenbereich sind der perfekte Aufbewahrungsort für Schlüssel aller Art. Einige Modelle lassen sich in Wand oder Boden integrieren, sodass sie leicht zu kaschiert sind. Schlüsselkästen sind dank stabilem Gehäuse robust gegen Witterungseinflüsse. So lassen sich Schlüssel für Familienmitglieder, Hausverwaltung, Feuerwehr oder Pflegedienst sicher platzieren.

Tresore mit Schlüssel
Tresore mit Schlüssel sind in der Regel über ein Doppelbartschloss gesichert und bei EXPERT-Security in unterschiedlichsten Arten und Sicherheitsstufen angeboten: Wertschutzschränke, Waffenschränke oder auch Dokumentenschränke verfügen je nach Modell über ein Schlüssel-Schließsystem. Sie haben Fragen? Gerne unterstützen Sie unsere ausgebildeten Fachexperten bei der Auswahl des richtigen Schlüssel-Tresors.

Tresore mit Zahlencode
Neben Tresoren, die über einen Schlüssel zu öffnen und zu schließen sind, finden sich in unserem EXPERT-Security Tresor-Shop Tresore mit Zahlencode. Je nach Modell sind diese zudem mit biometrischem Fingerscan ausgerüstet, sodass Ihnen verschiedene Möglichkeiten der Sicherung zur Verfügung stehen. Safes mit Zahlencode variieren in Größe, Versicherungsschutz sowie Sicherheitsstufe.

Geldkassetten
In diesen Schutzkassetten bewahren Sie wichtige Dokumente und kleinere Wertgegenstände sicher auf. Aus Metall oder Kunststoff gearbeitet, schützt der transportable Geldsafe vor unbefugtem Zugriff. Feuerfeste Geldkassetten bewahren Papiere zudem vor Hitzeentwicklung von bis zu 900°C und Löschwasser.

Dosensafes
Diese kreativen Safes eignen sich als unauffällige Verstecke für kleine Wertgegenstände wie Schlüssel oder Geldscheine. Da die Dosensafes Alltagsgegenständen zum Verwechseln ähneln, lassen sie sich bestens in Regale und Schränke integrieren.

Tresore nach Verschlusstypen

Wie sicher ein Tresor ist, hängt unter anderem von der Art der Versperrung ab. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Schlossarten, die auf unterschiedliche Bedürfnisse hin zugeschnitten sind.

Doppelbartschloss mit Schlüssel

Beschreibung: Ein Doppelbartschloss ist ein hochsicheres Schlüsselschloss, dass standardmäßig mit zwei Schlüsseln geliefert wird. Jedes Schloss ist genauestens auf den zugehörigen Schlüssel hin angepasst, sodass Aufbruch Versuche mittels Dietrich erfolglos bleiben.

Pro: Dank des Schlüssels müssen Sie sich keine komplexe Zahlenkombination merken. Nach dem Tresorschlüssel zu suchen kostet Einbrecher Zeit, die sie wahrscheinlich nicht investieren wollen und daher abgeschreckt sind.

Contra: Der Schlüssel muss gut verwahrt werden, um Unbefugten keinen Zugriff auf den Inhalt zu gewähren. Sollte es zum Verlust kommen, ist das Nachbilden des Tresorschlüssels nicht unbedingt kostengünstig.

Zahlenschloss

Beschreibung: Das Zahlenschloss unterscheidet sich nach mechanischen und elektronischen Varianten. Sowohl beim mechanischen als auch elektronischen Zahlenschloss wird eine individuelle Zahlenkombination festgelegt, die den Tresor entsperrt. Das mechanische Schloss lässt sich nach dem 4 Mal links-, 3 Mal rechts- und 2 Mal links-Prinzip öffnen, während beim elektronischen Zahlenschloss die Kombination eingetippt wird.

Das elektronische Safe-Schloss wird mittels Batterie betrieben. Sie brauchen jedoch keine Sorge haben, dass das Schloss bei geringer Batteriestärke nicht mehr funktioniert. Ein integriertes Frühwarnsystem meldet rechtzeitig, wenn sich die Batterie dem Ende neigt.

Pro: Die Festlegung eines individuellen Codes ist möglich. So können mehrere Personen auf den Tresor zugreifen, ohne dass ein Schlüssel weitergereicht werden muss.

Contra: Die Geheimzahlen sollten gut versteckt sein, um Unbefugten den Zugriff zu erschweren. Bei der elektronischen Variante wird etwa alle drei bis vier Jahre die Batterie ausgetauscht.

Fingerabdruck-Schloss

Beschreibung: Es liegt auf der Hand. Der Fingerabdruck ist die individuellste Möglichkeit, ein Tresor-Schloss zu öffnen. Hierzu müssen Sie lediglich einen ausgewählten Finger auf den Sensor legen oder darüber ziehen und schon haben Sie Zugriff auf den Inhalt. Je nach Modell können bis zu 20 verschiedene Fingerabdrücke gespeichert werden, die das Safe-Schloss entsperren. In der Regel lässt sich für Fingerscan-Tresore zusätzlich ein 4- bis 8-stelliger Zahlencode festlegen, der im Notfall den Tresor entsperrt.

Pro: Kein Merken von Zahlencodes oder Mitführen von Schlüsseln notwendig. Das individuelle Fingerprofil kann nicht von Unbefugten zum Öffnen herangezogen werden.

Contra: Wenn die Lesefläche des Scans schmutzig oder fettig ist, lässt sich der Tresor nicht immer auf Anhieb öffnen. Daher sollten die Finger bei Benutzung stets sauber und fettfrei sein.

Tresore sind nach Sicherheitsstufen klassifiziert, um sie vergleichbar machen zu können. Je höher die Sicherheitsstufe, desto massiver sind Tresor und Safe verarbeitet und umso mehr Zeit benötigt ein potenzieller Täter, um mit Einbruchwerkzeugen (mechanisch, thermisch) den Tresor zu knacken. Die für diesen Vorgang benötigte Zeit wird als RU = “resistant units” bezeichnet. Der RU-Wert verschlüsselt, wie viel Zeit der Prüfer tatsächlich benötigt, um Vollzugriff auf den Tresorinhalt zu erhalten. Inhalt und RU-Wert spielen eine Rolle bei der Versicherung des jeweiligen Tresors.

Merke: Je höher der Tresor-Innenwert, desto höher sollte auch die Sicherheitsstufe gewählt sein.

Ausschlaggebend für die Sicherheitseinstufung der Prüfstellen sind folgenden Eckdaten:
  • Korpus-Stärke
  • Türblatt-Stärke
  • Stärke der Tür
  • Art der Bolzenverriegelung
  • Anzahl der Bolzen

In Zusammenarbeit mit der deutschen Versicherungsgesellschaft wurden nach EN 1143-1 Prüf-Richtlinien für Tresore erarbeitet. Nach dieser testen nationale (die VdS) und internationale Prüfstellen (Institut ECB) Wertschutzschränke auf ihr Sicherheitslevel hin. Tresore, die diesen Tests gewachsen sind, werden mit einer Prüfplakette der jeweiligen Zertifizierungsstelle versehen. Diese findet sich auf der Innenseite der Tresor-Tür.

Merke: Je höher der Sicherheitsgrad des Safes eingestuft wird, desto robuster ist er gearbeitet.

Hiernach richtet sich auch die festzulegende Versicherungssumme. Allgemein gilt: Je höher der Widerstandsgrad, desto höher kann der Inhalt versichert werden.

Wichtig: Beraten Sie sich mit Ihrer Versicherungsgesellschaft, welchen Einbruchwiderstand Ihr Wunsch-Tresor - je nach geschäftlicher oder privater Nutzung - aufweisen sollte.

Zertifizierung nach VdS
Tresore sind über verschiedene Normen und Prüfstellen zertifiziert, um sie untereinander vergleichbar zu machen. Eine der Prüfstellen ist die VdS Schadensverhütung GmbH, die Richtlinien für Sicherheitstechnik veröffentlicht und diese nach EU-Norm EN 1143-1 prüft. Tresore auf Grundlage der VdS-Prüfung werden in folgende Sicherheitsstufen eingeteilt. Die jeweilige Sicherheitsstufe gibt einen Hinweis auf die Versicherungssumme:

EN 1143-1 Sicherheitsstufen RU-Wert Private Nutzung Gewerbliche Nutzung
EN Grad 0/N (VdS Klasse 0) 30/30 RU bis ca. 40.000 Eur bis ca. 10.000 Eur
EN Grad I (VdS Klasse 1) 30/50 RU bis ca. 65.000 Eur bis ca. 20.000 Eur
EN Grad II (VdS Klasse 2) 50/80 RU bis ca. 100.000 Eur bis ca. 50.000 Eur
EN Grad III (VdS Klasse 3) 80/120 RU bis ca. 200.000 Eur bis ca. 100.000 Eur
EN Grad IV (VdS Klasse 4) 120/180 Ru bis ca. 375.000 Eur bis ca. 150.000 Eur
EN Grad V (VdS Klasse 5) 180/270 RU bis ca. 500.000 Eur bis ca. 250.000 Eur
EN Grad VI (VdS Klasse 6) 180/270 RU bis ca. 750.000 Eur bis ca. 375.000 Eur

Achtung: VdS-Klasse und EN-Grad werden oftmals synonym verwendet.

Folgende Tabelle erklärt noch einmal ausführlich, was sich hinter den Sicherheitsstufen nach EN 1143-1 verbirgt:

Sicherheitsstufen Erklärung
Sicherheitsstufe 0 Einbruchschutz gegen Angriffe mit mechanisch & thermisch wirkenden Werkzeugen von 30/30 RU
Sicherheitsstufe I Einbruchschutz gegen Angriffe mit mechanisch & thermisch wirkenden Werkzeugen von 30/50 RU
Sicherheitsstufe II Einbruchschutz gegen Angriffe mit mechanisch & thermisch wirkenden Werkzeugen von 50/80 RU
Sicherheitsstufe III Einbruchschutz gegen Angriffe mit mechanisch & thermisch wirkenden Werkzeugen von 80/120 RU
Sicherheitsstufe IV Einbruchschutz gegen Angriffe mit mechanisch & thermisch wirkenden Werkzeugen von 120/180 RU
Sicherheitsstufe 4KB Zusätzlicher Kernbohrschutz
Sicherheitsstufe V Einbruchschutz gegen Angriffe mit mechanisch & thermisch wirkenden Werkzeugen von 180/270 RU
Sicherheitsstufe 5KB Zusätzlicher Kernbohrschutz
Sicherheitsstufe VI Einbruchschutz gegen Angriffe mit mechanisch & thermisch wirkenden Werkzeugen von 180/270 RU
Sicherheitsstufe 6KB Zusätzlicher Kernbohrschutz

European Certification Body GmbH

Bei der ECB handelt es sich um eine international agierende Prüfstelle, die mit ihrer ECB-S-Zertifizierungsmarke höchste Sicherheitsstandards nach EN 1143-1 garantiert. Oftmals wird angefragt, worin sich VdS und ECB unterscheiden. Im Vergleich zur VdS agiert die Prüfstelle ECB auf internationalem Niveau. Schlussendlich prüfen jedoch beide Institute nach denselben Vorgaben und derselben EN-Norm.

  • EN Grad I (VdS Klasse 1) nach EN 1143-1 = ECB-S EN-1
  • EN Grad II (VdS Klasse 2) nach EN 1143-1 = ECB-S EN-2
  • EN Grad III (VdS Klasse 3) nach EN 1143-1 = ECB-S EN-3
  • EN Grad IV (VdS Klasse 4) nach EN 1143-1 = ECB-S EN-4
Nicht mehr gültig: Bauvorschrift VDMA 24992
Nicht mehr gültig aber noch häufig anzutreffen ist die VDMA 24992. Bei dieser handelt es sich eigentlich nicht um eine Norm, sondern vielmehr um eine Bauvorschrift für Tresore. Diese Bauvorschrift beschreibt technische Voraussetzungen, die ein Tresor erfüllen sollte:
  • Sicherheitsstufe A: Leichter Einbruchschutz | Kein Schutz gegen Brände | Bauart: Einwandiger Stahlschrank
  • Sicherheitsstufe B: Begrenzter Einbruchschutz | Leichter Schutz gegen Brände | Bauart: Mehrwandiger Stahlschrank

Wichtig: Für diese beiden Sicherheitsstufen besteht jedoch kein Versicherungsschutz mehr und es handelt sich um keine gültige Zertifizierung.

Ersetzt wurde die Bauvorschrift durch die Sicherheitsstufen S1 (ehemals A) und S2 (ehemals B) nach EU-Norm EN 14450.

Sicherheitsstufen Erklärung Private Nutzung Gewerbliche Nutzung
S1 (nach EN 14450) Schutz gegen mechanisch wirkende Einbruchswerkzeuge, Schutz gegen leichte Brände bis ca. 2.500 Eur bis ca. 2.500 Eur
S2 (nach EN 14450) Schutz gegen mechanisch wirkende Einbruchswerkzeuge, Schutz gegen leichte Brände bis ca. 20.000 Eur bis ca. 2.500 Eur
Zusammenfassend lässt sich festhalten:
  • Die Sicherheitsklassifizierung entscheidet über die maximale Versicherungssumme
  • Mit welcher Erstattungssumme im Schadensfall zu rechnen ist steht im Zusammenhang mit privater oder gewerblicher Nutzung
  • Bauvorschrift VDMA 24992 ist ungültig: Kein Versicherungsschutz und keine Zertifizierung bei den VDMA-Sicherheitsstufen A und B
  • Bauvorschrift VDMA 24992 ist ersetzt durch die EU-Norm EN 14450
  • Versicherungsschutz ab 2.500 Euro bei Sicherheitsstufe S1 oder S2 nach EN 14450 (gängig im Privatgebrauch)
  • Höchster Versicherungsschutz bei EN 1143-1 Sicherheitsstufen 0 bis 6

Die Materialprüfanstalt für das Bauwesen (MPA) prüft Tresore auf ihre Brandschutzqualitäten mit dem sogenannten Braunschweig-Test. Hierbei werden Wertschutzschränke nicht nur auf Feuertauglichkeit nach EN 1047-1 hin getestet, sondern auch einem Feuerstoß- und Sturztest unterzogen. Hieraus ergeben sich folgende Werte für den Feuerschutzgrad bei Tresoren:

Feuerschutzgrad nach EN 1047-1 Dauer Temperaturerhöhung (max.)
S 60 P 1 Stunde für Papier 150° C
S 120 P 2 Stunden für Papier 150° C
S 60 DIS 1 Stunde für Datenträger 30° C
S 120 DIS 2 Stunden für Datenträger 30° C
Tresore mit Feuerschutz nach EN 15659 liegen im Brandschutz unterhalb der S 60 P nach EN 1047-1, da sie Dokumente und Wertgegenstände zwischen 30 Minuten (LFS 30 P) und 60 Minuten (LFS 60 P) gegen Hitzeeinwirkung schützen.
Tresore bis zu einem Gewicht von 1000 kg sollten standardmäßig befestigt und verankert werden. So soll verhindert werden, dass der Safe im Falle eines Einbruchs einfach abtransportiert werden kann. Zu berücksichtigen ist, dass die Verankerung fachmännisch durchgeführt wird, damit der Versicherungsschutz greift. Sollte der Eigentümer selbst Bohrungen an seinem Tresor vornehmen, könnte dies zum Erlöschen des Versicherungsschutzes führen. Es ist empfehlenswert, die dafür vorgesehenen Verankerungslösungen zu nutzen.
Das im gewerblichen Kontext Tresore verschiedener Arten zum Einsatz kommen, ist hinlänglich bekannt. Ob Personalakten, Forschungsunterlagen oder Gutachten - sensible Dokumente müssen vor unbefugtem Zugriff geschützt werden. Doch wie sieht es im privaten Bereich aus? Lohnt sich hier die Anschaffung eines Tresors?
    Die Vorteile einen Tresor zu kaufen liegen auf der Hand:
  • Wertsachen und Dokumente lassen sich sicher verstauen. Dank Fachböden und Stauraum sind Wertgegenstände bestens sortiert.
  • Ein Tresor mit zertifiziertem Einbruchschutz schreckt Einbrecher ab, denn sie haben weder Ruhe noch Zeit den Wertschutzschrank vor Ort zu öffnen. Wichtig ist, dass dieser fest verankert ist und nicht mitgenommen werden kann.
  • Ein Tresor mit Feuerschutz bietet noch mehr Sicherheit für sensible Papiere oder Datenträger.
  • Für Jäger, Sportschützen oder Dienstwaffenträger ist die Anschaffung eines Waffenschrankes nicht nur praktischer Natur, sondern auch Vorschrift.

Wichtig ist es, sich bereits vor dem Tresor-Kauf einige Fragen zu stellen. Diese 7 Punkte helfen Ihnen dabei, einen passenden Safe aus unserem Sortiment auszuwählen.

Die Versicherungssumme: Abhängig von der Sicherheitsstufe:
Sie sollten vorab überlegen, wie hoch der Wert des Tresorinhalts sein wird und sich bei Ihrem Versicherer über die Details Ihrer Hausratversicherung informieren (Sicherheitsklassen und Widerstandsgrad beachten).

Der Einbruchschutz: Die Sicherheit des Tresors definiert sich über die Widerstandsklassen:
Meist kommen im Privatbereich Modelle mit den Widerstandsklassen S1, S2, EN 0(N) oder EN I zum Einsatz, die bereits über einen geringen Versicherungsschutz verfügen. Wichtig ist: Besprechen Sie Versicherungsdetails mit dem Versicherungsberater Ihres Vertrauens.

Das Volumen: Tresor-Volumen von Anfang an nicht zu gering einschätzen:
Überlegen Sie, was sie in dem Tresor verwahren möchten: Dokumente, Wertgegenstände, technische Geräte? Welche Größe könnte die passende für Sie sein: Mini-, Klein- oder Groß-Tresor? Planen Sie auch gleich zukünftige Neuanschaffungen mit ein, denn ein Safe ist in der Regel ein langjähriger Begleiter. Meist nimmt der Inhalt des Tresors nach dem Kauf zu. Schnell werden neben Wertsachen und Dokumenten auch "emotionale Werte" in den Tresor gelegt. Daher ist davon auszugehen das mit der Zeit mehr Platz im Tresor benötigt wird.

Zudem spielen hier möglicherweise die Tresor-Preise und Ihr Wunsch-Budget bei der Auswahl eine Rolle: Bereits für erschwingliche Preise erhalten Sie einen kleinen Tresor, der ebenso zuverlässig wie ein großer, sperriger Tresor Ihre Privatwerte schützt.

Das Schloss: Sicherheit & Bedienkomfort entscheidend:
Ihre Wertsachen müssen mit wenigen Handgriffen gesichert werden, daher sollte die Tresorbedienung benutzerfreundlich sein. Kombinierbare Bedienungsmöglichkeiten aus Schlüssel, Fingerabdruck und Zahlencode bieten bestmöglichen Bedienkomfort und höchsten Schutz.

Die Verankerung: Tresorbefestigung ist das A & O:
Nach dem Kauf sollten Tresore nicht nur in Schrank oder Keller gestellt werden, nein sie müssen solide verankert werden. Womit und wie Sie Ihren Tresor verschrauben und am jeweiligen Montageort verankern ist entscheidend, da ansonsten Einbrecher Ihren Safe einfach mitnehmen können. Zudem ist bei Tresoren mit einem Gewicht unter einer Tonne die Verankerung im Boden oder in der Wand Pflicht!

Der Feuerschutz: Ja oder nein:
Viele Tresore der Sicherheitsklasse EN 1 verfügen bereits standardmäßig über einen leichten Brandschutz. Sie sollten jedoch für sich überprüfen, ob Sie einen zertifizierten Brandschutz wünschen und benötigen.

Transport & Montage: Der Tresor auf dem Weg zu Ihnen:
Hier stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung

  • Standardversand bis Bordsteinkante: Der Tresor wird per Spedition verschickt. Die Anlieferung erfolgt bis zur Bordsteinkante. Kein Transport ins Haus oder die Wohnung.
  • Spezialtransport bis zum Verwendungsort: Beinhaltet die Anlieferung des Tresors per Spezialspedition inkl. Transport bis zur gewünschten Verwendungsstelle.
  • Montage durch EXPERTEN an Verwendungsstelle: Überlassen Sie die Montage & Verankerung Ihres Tresors in Boden oder Wand ausgebildetem Fachpersonal. Wählen Sie hierzu “Verankerung” in den Bestelloptionen aus.
Gerne beraten Sie unsere ausgebildeten Fachkräfte rund um das Thema Tresore online kaufen, Sicherheits- und Widerstandsklassen, gewerbliche und private Nutzung sowie Transport und Montage. Schauen Sie sich gerne in unserem umfangreichen Tresor-Shop um: Das EXPERT-Security-Sortiment punktet mit hochwertigsten Produkten von führenden Tresor-Herstellern, darunter unter anderem: Sie haben Fragen? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns jederzeit mit Ihrem persönlichen Anliegen. Gerne steht Ihnen unser Team mit Rat und Tat zur Seite.